Frame one

10, 9. Ignition sequence starts. 6, 5, 4, 3, 2, 1, 0. All engines running

Mission Control Apollo 11; 16.7.1969

Die Frame one

Die „Frame one“ ist unser finaler Rennwagen. Wir haben von der Frame one bereits drei Prototypen, von denen der neueste auch antreten kann.

Warum aber „die“ Frame one“?Wir haben uns bei der Konstruktion stark an dem Design der Chandrayaan-2 und der Atlas-Rakete orientiert. Beide haben erfolgreich Weltrekorde gebrochen und bahnbrechende Forschung ermöglicht.
Wir sehen unser Auto schlussfolgernd als Rakete an.

Den ungefähren Umriss habe ich von dem „HyperCar 3.1 1920“ übernommen. Wir haben einen optimierten Luftdurchlass unter dem Auto eingefügt und die Kontur des Autos an einem Flügel orientiert. So wird das gesamte Auto aerodynamisch effizient und generiert Abtrieb.
Der geteilte Heckflügel ist generiert weder Ab- noch Auftrieb und stabilisiert das Auto maßgeblich. Damit die Heckflügel die Räder nicht verdecken, ist das Auto 6mm länger als mindestens notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.